Uni.Urban.Mobil.

Projekte / Campus West

Der Campus West ist Aachens größtes Bauprojekt. Daher ist es wichtig, dass hier die Weichen für die Zukunft gestellt werden - auch in Sachen Mobilität. Zusammen mit dem VCD Aachen-Düren und dem ADFC Aachen haben wir Ideen entwickelt und tragen diese an die Beteiligten des Projekts heran.

Neuigkeiten

Was ist der Campus West?

Der Campus West ist ein Bauvorhaben zur Expansion der RWTH Aachen. Er soll sich auf der 325.000 Quadratmeter großen Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs Aachen West zwischen Süsterfeldstraße und Bahnstrecke befinden (Karte).

Mehr dazu auch auf der Website der Stadt.

Was passiert gerade?

Zur Zeit wird geplant, wie das Gebiet später aussehen soll. Das heißt: Wo stehen welche Gebäude? Wo führen Straßen entlang und wie sehen diese aus? Wo sind Grünflächen? Dies geschieht in einem Bebauungsplanverfahren (Bebauungsplan Nr. 923).

Hierzu wurde der so genannte Masterplan aufgestellt. Von der Kommunalpolitik werden regelmäßig Beschlüsse gefasst, um deren Richtung zu bestimmen.

Als Uni.Urban.Mobil. möchten wir diese Planungen positiv beeinflussen, um eine bestmögliche Mobilität auf dem Campus zu gewährleisten. In einigen der derzeitigen Planungsvorhaben sehen wir Verbesserungspotential. Aus diesem Grund haben wir Stellungnahmen verfasst. Eine Kurzfassung unserer Vorschläge findest du hier.

Mobilität auf dem Campus West

Die Zentrale Verkehrsachse mitten durch den Campus West ist das sogenannte Campusband. Es führt vom Westbahnhof zwischen den Clustern ( hellblau) vorbei am Ringlokschuppen ( dunkelblau), bevor es schließlich über die Nordbrücke ( rot) über die Schienen der Bahn zum Campus Melaten geführt wird.

Parallel dazu verläuft an der Bahntrasse der sog. bahnparallele Weg ( orange), welcher im späteren Verlauf auf das Campusband geführt wird. Derzeit ist dieser nur für Sondertransporte vorgesehen. In den Nebenstraßen zwischen bahnparallelen Weg und Campusband sollen die Parkhäuser angeschlossen werden.

Es ist wahrscheinlich, dass der Campus West in Zukunft eine Straßenbahnanbindung erhalten wird.

Quelle: "Masterplan Campus West", aachen.de/campuswest, abgerufen am 10.11.2019. Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt und wurde um die farblichen Markierungen von uns ergänzt. Zur besseren Sichtbarkeit wurde die Karte schwarz-weiß gefärbt.

Die wichtigsten Vorschläge in Kurzform

Ausführliche Begründungen findest du in den Stellungnahmen.

Breite Radwege

Aktuelle Planung

Im südlichen Bereich des Campusbandes sollen “Protected Bike Lanes” mit einer Breite von 1,85m zuzüglich 0,5m Sicherheitstrennstreifen zur Fahrbahn gebaut werden. Zudem sehen die aktuellen Planungen vor, dass der Radweg an Bushaltestellen und Haltebuchten für Lieferverkehr von Kfz überfahren werden kann. Auch an den Einmündungen sind bisher keine gesonderten Schutzmaßnahmen vorgesehen.

Im nördlichen Bereich des Campusbandes sind nur noch schmalere markierte Radfahrstreifen vorgesehen.

Somit entsprechen keine dieser Radwege den vom Radentscheid geforderten Standards!

Unsere Vorschläge

So sieht ein Radweg nach Radentscheid-Standard mindestens aus.

Wir fordern möglichst 2,30m breite Radwege und Einmündungen nach Radentscheid-Standard - denn nur dann können Radfahrer*innen einander überholen, auch bei Lastenrädern oder Fahrradanhängern. Mindestens ist dieser Standard im Hauptbereich des Campusbandes möglich.

Eine Unterbrechung der baulichen Trennung soll vermieden werden - zum Beispiel durch die Verlegung der Haltebuchten für den Lieferverkehr in die Nebenstraßen und Führung der Radwege hinter den Bushaltestellen.

Autofreies Campusband

Aktuelle Planung

Der Kfz-Verkehr wird über das Campusband zu den Parkhäusern und zum Campus Melaten geführt. Das heißt, diese sollen sich der motorisierte Individualverkehr und der ÖPNV teilen.

Eine getrennte ÖPNV-Trasse für eine zukünftige Straßenbahn wird abweichend von vorherigen Planungen nach einem Beschluss des Mobilitätsausschusses nicht mehr freigehalten.

Unsere Vorschläge

Die Straße im südlichen Bereich des Campusbandes soll eine ÖPNV-Trasse werden. Der motorisierter Individualverkehr und die Belieferung der Gebäude sollen über den bahnparallelen Weg, dessen Stichstraßen und die Süsterfeldstraße abgewickelt werden.

Die vorgesehenen Flächen für den bahnparallelen Weg lassen eine Erschließungsstraße darüber zu - ohne die Gebäudekanten zu verschieben.

So entsteht ein lärm- und abgasfreies Campusband, und der ÖPNV kann ungestört weiterfahren!

Fuß- und Fahrradbrücke

Aktuelle Planung

Die geplante Nordbrücke ist sowohl für Fuß- als auch für Radfahrer*innen unattraktiv - daher wird eine Fläche für eine zusätzliche Fuß- und Radbrücke vor dem Ringlokschuppen freigehalten, aber nicht fest geplant werden. Die derzeitig vorgesehene Lage ( grün) macht die Radbrücke aber nicht nur länger als notwenig, sondern hat auch vermeidbare Steigungen zur Folge.

Daher sieht die Stadtverwaltung diese Brücke als unwirtschaftlich und lehnt sie aus Kostengründen ab.

Quelle: "Masterplan Campus West", aachen.de/campuswest, abgerufen am 10.11.2019. Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt und wurde um die farblichen Markierungen von uns ergänzt. Zur besseren Sichtbarkeit wurde die Karte schwarz-weiß gefärbt.

Unsere Vorschläge

Wir schlagen einen alternativen Standort ( blau) vor, der die zu überwindende Steigung von 14 auf 9 Meter im Vergleich zur aktuellen Planung senkt und durch eine geringere Länge des Brückenbauwerks die Kosten reduzieren könnte.

An dieser Stelle ist derzeit ein Gebäude vorgesehen - wir schlagen daher vor, die Brücke in das Gebäude zu integrieren.

Parkraum

Auf dem Campus West sind sind derzeit vier 6-geschossige Parkhäuser und eine Tiefgarage geplant.

Wir fordern umfassende Parkraumbewirtschaftung in den Parkhäusern, an den Seitenstraßen und angrenzenden Stadtvierteln, damit so wenige Parkhäuser wie möglich nötig werden und der Parkdruck von den Straßen genommen wird. So werden Flächen für andere Vorhaben frei!

Fazit

Vor dem Hintergrund des Radentscheids und den überlasteten Buslinien zum Campus braucht der Campus West neue Wege. Um in Sachen Mobilität einen Modellcharakter zu erreichen, muss nachgebessert werden!

Die aktuellen Pläne

Unsere Stellungnahmen

Wir haben bereits mehrere Stellungnahmen an die Politik geschickt.

Neuigkeiten zu diesem Projekt