Uni.Urban.Mobil.

Über uns

Wofür wir uns einsetzen

Wir wollen eine lebenswerte Stadt! Dazu zählt auch, dass der urbane Raum zwischen allen Menschen gerecht aufgeteilt wird. Um das zu erreichen, ist es notwendig sich mit den verschiedenen Verkehrskonzepten einer Stadt auseinander zu setzten.

Für den städtischen Raum liegt die Zukunft hierbei in der sozialverträglichen, barrierefreien, sicheren und emissionsarmen Fortbewegung. Deswegen setzen wir einen Schwerpunkt auf zukunftsfähige, multimodale Möglichkeiten, darunter insbesondere erprobte ÖPNV-Angebote, Fuß- und Radverkehr.

Wer wir sind

Uni.Urban.Mobil. ist ein Zusammenschluss von derzeit 10-20 Studierenden und Hochschulangehörigen aus verschiedenen Fachrichtungen, die sich Gedanken über die aktuelle und eine zukunftsfähige Mobilität an den Hochschulen in Aachen machen.

Kennengelernt haben wir uns über den Radentscheid Aachen, der seit 2018 konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Radfahrinfrastruktur in Aachen fordert. Organisiert sind wir als Eigeninitiative an der RWTH.

Was wir machen

Wir beteiligen uns an Planungsprozessen, indem wir eigene Vorschläge einbringen, organisieren Aktionen und sammeln Verbesserungsvorschläge. Dazu arbeiten wir auch mit den Verbänden ADFC, VCD und dem Radentscheid Aachen zusammen.

Um Ideen, Vorschläge und unser Wissen auszutauschen treffen wir uns regelmäßig. Hierbei werden einzelne Aufgaben verteilt, Expertenmeinungen eingeholt, Projekte analysiert und diskutiert.

Bist Du mit dabei?

Wir treffen uns alle zwei Wochen Donnerstags um 20 Uhr in der Geschäftsstelle des ADFC. Den nächsten Termin findest du immer hier. Du bist herzlich eingeladen, einfach zum nächsten Treffen vorbeizukommen und mitzumachen!

Bei Fragen kannst du uns gerne eine E-Mail schreiben.

Unser Netzwerk