Uni.Urban.Mobil.

Templergraben für Zu-Fuß-Gehende und Radfahrende

Ankündigung Pressemitteilung 22.06.2020

Ankündigung Fahrraddemo am Freitag, 26.06.2020 um 18 Uhr

Die studentische Initiative Uni.Urban.Mobil (U.U.M.) lädt zusammen mit dem VCD und dem ADFC am kommenden Freitag zu einer Fahrraddemonstration ein. Start ist um 18 Uhr am Elisenbrunnen. Nach einer etwa einstündigen gemeinsamen Radtour durch die Innenstadt erfolgt der Ausklang bei einem Sit-in am Templergraben vor dem Hauptgebäude der RWTH. Ein Coronaschutzkonzept liegt vor. Die Teilnehmenden werden gebeten, Masken zu tragen und Abstand zu halten.

Mit der Demo soll die aktuelle Bürgeranregung der Initiativen unterstützt werden, den Templergraben kurzfristig für Zu-Fuß-Gehende, Radfahrende und den Busverkehr zu reservieren und so den Stadtraum vor dem Hauptgebäude aufzuwerten. Der Templergraben wird Teil des geplanten Radverteilerrings auf dem Grabenring werden. Per Online-Petition werden hierfür Unterschriften gesammelt.

Die Initiativen fordern eine kurzfristige Umsetzung der Maßnahme, um die umweltfreundlichen Verkehrsarten zu stärken. Wichtig ist dies auch, um beim geplanten Neubau der Brücke Turmstraße diesen Innenstadtbereich vor massivem Umleitungsverkehr zu schützen. Stattdessen soll es ein Konzept für eine großräumige Umleitung geben.

Nähere Informationen zur Bürgeranregung und zur Online-Petition unter https://uum-ac.de/templergraben/.

Weitere Informationen

Templergraben autofrei!

Wir haben zusammen mit dem VCD und ADFC einen Bürgerantrag zur Unterbindung der Schleichverkehre auf dem Templergraben eingereicht. Unser Antrag wurde am 1. September 2020 im Bürgerforum besprochen und am 3. September wurde ein Reallabor beschlossen.

Nächster Beitrag

200 Menschen demonstrieren für den autofreien Templergraben

Ankündigung 27.06.2020

Raddemo und Sit-In waren trotz Gewitter ein großer Erfolg!