Uni.Urban.Mobil.

Start der U.U.M. Karte

Ankündigung 29.04.2020

Aktuell ist es ruhiger als üblich auf den Aachener Straßen, bedingt durch die noch andauernden Einschränkung des öffentlichen Lebens. Uni.Urban.Mobil. nutzt diese Zeit, um die Verkehrswende in Aachen für die Zeit nach Corona weiterzudenken. In virtuellen Treffen besprechen wir aktuelle Projekte wie die Verkehrsanbindung des Campus West oder studierendenfreundliche Gestaltung des Innenstadt Campus der RWTH.

Du willst auch etwas zur Verkehrswende und zu einem lebenswerteren Aachen beitragen? Dazu geht heute eine digitale Ideensammlung online, auf der in verschiedensten Kategorien Verbesserungsvorschläge gesammelt werden: Die U.U.M. Karte! Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

Zur U.U.M. Karte →

Zudem lädt Uni.Urban.Mobil. am Tag der Studentischen Eigeninitiativen am 12. Mai zum Austausch über Mobilität ein.

Weitere Informationen

U.U.M. Karte

In einer Online-Karte sammeln wir Vorschläge für eine zukunftsfähige Mobilität und Stadtgestaltung.

Nächster Beitrag

Templergraben soll Oase für Zu-Fuß-Gehende, Radfahrende und Busfahrgäste werden

Ankündigung Pressemitteilung 08.06.2020

Verkehrsverbände starten Bürgerantrag und Online-Petition