Uni.Urban.Mobil.

Die Stellplatzsatzung

Stellungnahme 22.06.2021

Warum baut die RWTH eigentlich so viele ungenutzte Parkhäuser?

Die RWTH hat in den letzten Jahren riesige Parkhäuser gebaut. Das prominenteste dürfte das Parkhaus an der Professor-Pirlet-Straße mit seinen 1300 Stellplätzen sein. Doch hat jemand jemals parkende Autos auf der dritten von 14 Ebenen gesichtet?

Nicht viel anders übrigens ist die Situation auf den Parkhäusern im Campus Melaten.

Zusätzlich gibt es gerade im Campus Mitte Stellplätze an Orten, mit denen viel mehr gemacht werden könnte: an der Schinkelstraße, in den Innenhöfen, am Malteserplatz, am Augustinerbach. Diese Flächen stehen dann nicht mehr für andere Nutzungen zur Verfügung und tragen zu einem hohen Versiegelungsgrad bei.

Dabei ist der Großteil dieser Orte in 3-6 Gehminuten (Talbotplatz bzw SuperC) zu erreichen.

Woran liegt das?

Die Ursache des Problems ist die Stellplatzsatzung der Stadt Aachen. Sie schreibt bei jedem Bauvorhaben vor, wie viele Stellplätze in welcher Entfernung geschaffen werden müssen.

Zwar setzt sich im Allgemeinen das Verständnis durch, mit der Stellplatzsatzung nicht mehr nur das Kfz zu fördern, sondern die Anreise durch Verkehrsmittel zu steuern. Hieran muss die Stellplatzsatzung ausgerichtet werden, anstatt teure Parkplätze zu schaffen, die nicht benötigt werden.

Und jetzt?

Wir fordern eine Überarbeitung der Stellplatzsatzung, sodass verkehrspolitische Ziele widergespiegelt werden. Es soll auch möglich werden, Überkapazitäten durch Schaffung von Radabstellanlagen oder Verbesserung des ÖPNV-Angebots abzubauen oder anderweitig zu nutzen, zum Beispiel durch Anwohnende oder Besuchende der Stadt.

Unsere Stellungnahme zur Stellplatzsatzung →

Weitere Informationen

Nachhaltige Mobilität an der RWTH

Um uns für kommende Diskussionen zu positionieren, haben wir daher bereits eine Leitlinie mit konkreten Forderungen erarbeitet. In weiteren Stellungnahmen konkretisieren wir unsere Konzepte. Diese möchten wir in diesem Jahr mit verschiedenen Gremien der RWTH erörtern.

Nächster Beitrag

Teilauswertung zur U.U.M.Frage am Couven-Gymnasium an der Hohenstaufenallee

Umfrage 30.06.2021

Diese Woche geht es im Mobilitätsausschuss unter anderem um den Umbau der Hohenstaufenallee.